Pressearchiv

16.09.2014 | WBN / TF
Neuer Vorstand beim CDU-Stadtverband Hessisch Oldendorf
Mit verjüngter Mannschaft angetreten

Thomas Figge folgt auf Horst Jeske: CDU Hessisch Oldendorf mit neuem Vorstand



Sonntag 14. September 2014 - Hessisch Oldendorf (wbn). Horst Jeske geht, Thomas Figge kommt. Der CDU-Stadtverband Hessisch Oldendorf hat einen neuen Vorsitzenden. Insgesamt hat damit eine Verjüngung des CDU-Stadtverbandes stattgefunden, wobei erfahrene Vorstandsmitglieder wie Horst Jeske immer noch in der Führungsriege eingebunden bleiben. So bleibt der verdiente langjährige Vorsditzende Jeske erhalten indem er sich als Schatzmeister zur Verfügung gestellt hat.













(Zum Bild: Der CDU-Vorstand in Hessisch Oldendorf (von links nach rechts): Andrea Figge, Thomas Figge, Michael Kipp, Karlheinz Gottschalk, Astrid Bartling und Horst Jeske. Foto: privat)


Nachfolgend der Eigenbericht der CDU Hessisch Oldendorf im Wortlaut: "Am 10.09.2014 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbandes Hessisch Oldendorf in Fuhlen im Gasthaus Bücher statt. Hierbei stand die Wahl eines neuen Vorstandes an. Horst Jeske überließ nach nunmehr zehn Jahren als 1. Vorsitzender den Posten seinem Nachfolger Thomas Figge aus Friedrichshagen. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Astrid Bartling und Michael Kipp gewählt. Erfreulicher Weise bleibt der langjährige 1. Vorsitzende Horst Jeske dem Vorstand erhalten und übt nun das Amt des Schatzmeisters aus, dieses Amt hat Friedrich Koch aus Bensen nach zwölf Jahren abgegeben.

Zum Schriftführer wurde Karlheinz Gottschalk gewählt, Detlev Diesterweg stand für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. Weiter wurden Andrea Figge, Hans Joachim Grote, Cord Möller, Werner Buchmeier und Peter Ziegler als Beisitzer gewählt. Als neuer Mitgliederbeauftragter wurde der stellvertretende Vorsitzende Michael Kipp aus Fischbeck gewählt. Alle Vorstandsmitglieder wurden ohne Gegenstimme gewählt. Damit hat sich die angekündigte Verjüngung in der CDU jetzt über Ortsratsmitglieder und die Fraktion im Stadtrat auch bis in den Stadtverbandsvorstand fortgesetzt. Der neue Vorstand der CDU Hessisch Oldendorf dankte den bisherigen Vorstandsmitgliedern mit kleinen Geschenken für eine tolle und erfolgreiche Arbeit in den letzten Jahren.

Eine Aussprache zur Unterstützung des parteilosen Bürgermeisterkandidaten Jochen Huch und Informationen des Landtagsabgeordneten Otto Deppmeyer über seine politische Arbeit im Landtag zu aktuellen Themen rundeten die Versammlung ab."